Startseite Fachsektionen Fachsektion Felsmechanik 20. Symposium Felsmechanik und Tunnelbau

20. Symposium Felsmechanik und Tunnelbau

  

 

06. + 07. März 2012, Stuttgart

Tagungsprogramm:

Die eingereichten und in der Mining + Geo (VGE-Verlag, Essen) veröffentlichten Beiträge stehen hier als pdf zum Download bereit:

 


AKZEPTANZ VON GROSSPROJEKTEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT

Sitzungsleitung: Dr.-Ing. J. Böhlke

 

Prof. Dr. F. Brettschneider, Universität Hohenheim: Legitimation durch Kommunikation? Die gesellschaftliche Debatte über Ingenieurprojekte

Dipl.-Ing. W. Feldwisch, Leiter Großprojekte, DB Netz AG, Zentrale, Frankfurt: Großprojekte zwischen Protest und Akzeptanz – Anforderungen an die Ingenieure

Dipl.-Ing. C.-D. Hauck, Tiefbauamt, Landeshauptstadt Stuttgart: 50 Jahre Tunnelbau in Stuttgart – Das Ergebnis eines erfolgreichen Dialogs mit den Bürgern


GROSSE TUNNELBAUPROJEKTE

Sitzungsleitung: Prof. Dr.-Ing. G. Heerten

 

Dipl.-Ing. S. Penn, Großrojektleiter Stuttgart 21, DB Projektbau GmbH, Stuttgart: Herausforderungen beim Tunnelbau Stuttgart 21 / NBS Wendlingen-Ulm

Dipl.-Ing. A. Irngartinger, DEGES, Berlin: Sichere und schadlose Ausführung innerstädtischer Tunnelvortriebe - Das Beispiel City-Tunnel Leipzig

Prof. Dr.-Ing. E. h. Wittke, WBI GmbH, Aachen / Stuttgart: Besonderheiten bei schildvorgetriebenen Tunneln im Sedimentgestein

Dr.-Ing. S. Franz, DEGES Berlin, Dr.-Ing. R. Hellmann ARCADIS, Darmstadt: Neubau der A44 zwischen Eschwege und Eisenach - Tunnelbauwerke

Dipl.-Ing. R. Hamm, Regierungspräsidium Stuttgart: B29 Ortsumfahrung Schwäbisch Gmünd - Komplexer innerstädtischer Tunnelbau


SPEZIELLE FRAGESTELLUNGEN DES TUNNELBAUS

Sitzungsleitung: Dr.-Ing. T. Krause

 

Dipl.-Ing. H. Hagen1), Dipl.-Ing. H. Lange2), Dr.-Ing. C. Erichsen3), Dipl.-Ing. R. Maidl4), 1) DB ProjektBau GmbH, Leipzig, 2) Eisenbahn-Bundesamt, Außenstelle Halle, 3) WBI GmbH, Aachen, 4) IMM, Bochum: Bibra- und Finnetunnel - Vergleich von Spritzbetonbauweise und TVM-Vortrieben in ähnlichen Baugrundverhältnissen

Dipl.-Ing. S. Simon, Abteilungsleiter Tunnelbau, Dipl.-Ing. H. Joos, PL Tunnel, DB ProjektBau GmbH, Frankfurt: Strecke 3610 Frankfurt - Eschhofen: Innerstädtischer Sprengvortrieb für den neuen Eppsteiner Tunnel neben der bestehenden alten Tunnelröhre

Dr.-Ing. M. Wittke, WBI GmbH, Aachen / Stuttgart: Einflüsse auf den Entwurf von Tunneln im anhydritführenden Gestein, Herausforderungen und Lösungen

Dipl.-Ing. M. Kicherer, Dipl.-Ing. M. Reiter, Dipl.-Ing. N. Hirche, Alfred Kunz Untertagebau, München: NBS Ebensfeld - Erfurt - Baubetriebliche Optimierung und Sondermaßnahmen beim Bau der Tunnel Reitersberg, Füllbach und Höhnberg

Dipl.-Ing. U. Sieler, Dr.-Ing. habil. Y. Hu, LGA Nürnberg Grundbauinstitut: Höhenfreie Tunnelkreuzung Füllbach-Höhnberg auf der NBS Ebensfeld - Erfurt


BÖSCHUNGEN UND BAUGRUBEN

Sitzungsleitung: Dipl.-Ing. T. Hecht

 

Dipl.-Ing. A. Stockmann, Dipl.-Geol. G. Wiesner, Dipl.-Ing. C. Ernst, w&p geoprojekt GmbH, Weimar: Mehrstufige Erkundung und Untersuchung eines Böschungsgrundbruchs im Oberen Muschelkalk

Dipl.-Ing. T. Oehler, Landesbetrieb Straßenbau NRW, Leiter Autobahnniederlassung Hamm: Langzeitbeobachtung an mit Vorspannankern gesicherten Rutschhängen

Dr.-Ing. R. Sommer, WBI GmbH, Aachen / Stuttgart: Standsicherheit von Felsböschungen beim Lastfall schnelle Absenkung

Dipl.-Ing. A. Böhmer, IfG, Bautzen, Dr.-Ing. habil Dipl.-Geol. B. Müller, Geotechnisches Sachverständigenbüro Dr. Müller, Leipzig: Sprengtechnische Herstellung eines Tunnels in offener Bauweise im Lausitzer Granodiorit unmittelbar neben innerstädtischer Wohnbebauung

Dipl.-Ing. O. Drescher, Leiter Großprojekt VDE 8, DB Projektbau GmbH, Leipzig: Erfahrungen beim Bau von 25 Tunneln im Projekt VDE 8 Nürnberg - Berlin


FELSMECHANISCHE FRAGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER ENERGIEWENDE

Sitzungsleitung: Prof. Dr.-Ing. E. h. M. Nußbaumer MSc.

 

Dr.-Ing. A. Arch, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe: Übersicht über derzeitige PSW-Projekte in Europa und Deutschland

Dr.-Ing. B. Wittke-Schmitt, Dr.-Ing. P. Wittke-Gattermann, Dipl.-Ing. H.-J. Küpper, WBI GmbH, Aachen / Stuttgart: Staumauer aus Walzbeton auf stark verformbarem Fels

Prof. Dr. R. Watzel, Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau, Freiburg: Nutzung von Erdwärme in Baden-Württemberg

Dipl.-Ing. H. Mergner, BSc L. Eggeling, Dr. T. Kölbel, Prof. Dr. W. Münch, EnBW Energie Baden-Württemberg, Dr. A. Gentner, G.E.I.E: Geothermische Stromerzeugung: Bruchsaal und Soultz-sous-Fourets

Dipl.-Ing. B. Leuger1), Dipl.-Geol. T. Beutel2), 1) Institut für Geotechnik, Abt. Unterirdisches Bauen, Universität Hannover, 2) EWE Engergie AG: Bewertung der Betriebserfahrungen mit der Gasspeicherkaverne Huntorf K6

Dipl.-Geol. P. Orywall, Dr. T. Kölbel, BSc L. Eggeling, Prof. Dr. W. Münch, EnBW - Forschung, Karlsruhe: CO2 Speicherung im Untergrund

Dr. M. Kühn und das Ketzin-Team, GFZ Potsdam: Geologische CO2-Speicherung - Erfahrungen vom Pilotstandort Ketzin (Brandenburg)

 

Zeitschrift geotechnik

Die Zeitschrift geotechnik, seit 1978 von der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik als offizielles Organ herausgegeben, ist mittlerweile die führende deutschsprachige Fachzeitschrift in ihrem Segment. Mitglieder der DGGT erhalten die geotechnik 4 mal im Jahr.
Die Zeitschrift geotechnik wird seit Anfang 2011 vom Verlag Ernst und Sohn, Berlin, verlegt.

 

Mehr über die geotechnik

Junge Geotechniker in der DGGT

Die jüngeren Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik haben sich ein eigenes Forum geschaffen, in dem sich der geotechnische Nachwuchs über Studium, Berufswahl, Jobs und Praktika und vieles andere mehr austauschen kann. Eine Mitgliedschaft in der DGGT ist für das mitdiskutieren, mitmachen und mitgestalten selbstverständlich keine Voraussetzung.

Mehr über die Jungen Geotechniker